Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Kann ich mir einen Kredit überhaupt leisten? So wird Entscheiden einfach!

eingestellt von Carolin Berger am 6. Mai 2019

Kann ich mir einen Kredit überhaupt leisten? So wird Entscheiden einfach!

 

Was Kreditnehmer beachten müssen – Kreditgeber übrigens auch.

 

Was ist wirklich die Verantwortung eines Kreditinstituts? Möglichst viele Menschen möglichst schnell mit billigem Geld zu versorgen? Und was können Kreditgeber und -nehmer tun, um festzustellen, ob der neue Kredit wirklich sinnvoll ist?

Michael Schmidt, seit über 30 Jahren Ansprechpartner für alle finanziellen Themen in der Kreissparkasse Limburg stellt sich dieser Verantwortung gerne und unterstützt den Kreditnehmer bei der Beantwortung der Frage, ob der neue Kredit wirklich sinnvoll ist. „Es ist niemandem geholfen, wenn er sich mit geliehenem Geld ein schönes Auto anschaffen kann, aber danach jeden Cent zweimal umdrehen muss.“

Die Verführungen sind groß. Man verliert leicht die Übersicht.

Gerade jetzt, da überall günstige oder scheinbar zinslose Finanzierungen zu haben sind, ist es nicht mehr nötig zu sparen, um sich Wünsche zu erfüllen. Viele Menschen kaufen sich lieber heute als morgen, wovon sie schon lange geträumt haben – oft auch zu viel davon. Dann kann man leicht die Übersicht verlieren, Überschuldung droht. Zu allem Überfluss führt die Recherche im Internet zu unzähligen unterschiedlichen Kreditarten und genau so vielen Lockzinsen. Statt Erhellung folgt Verwirrung.

Wünsche erfüllen. Aber verantwortungsvoll.

Natürlich ist es in Ordnung, sich Träume zu erfüllen oder in seine Zukunft zu investieren. Aber nicht wenige strapazieren dann schnell und oft ohne zu überlegen ihren Dispositionskredit (eingeräumte Kontoüberziehung). Das hat angenehme Vorteile, weil nichts weiter zu tun ist und trotz fehlendem Guthaben fällige Lastschriften und Daueraufträge pünktlich beglichen werden. Allerdings liegen die Dispozinsen vergleichsweise hoch. Ein Dispokredit eignet sich daher vor allem bei finanziellen Engpässen, die nur kurzfristig überbrückt werden müssen.

Eine gut durchdachte Aufnahme eines Ratenkredites (kurz- bis mittelfristiger Kredit für Anschaffungen von Konsumgütern wie Auto, Fernseher oder neuer Küche) kann da viel sinnvoller sein. Vor allem dann, wenn es sich um Investitionen in unsere Zukunft handelt oder wenn die Investition dafür sorgt, dass wir unseren Alltag einfacher bewältigen können. Wichtig ist zu gewährleisten, dass weiterhin jeden Monat so wichtige Dinge wie Altersvorsorge, Sparbeträge, Absicherungen und der normale Lebensunterhalt bezahlt werden können. Ist das der Fall, steht der Aufnahme eines Ratenkredites eigentlich nichts entgegen, denn so gehen wir verantwortungsbewusst mit unseren Finanzen um.

Wer kein Risiko eingehen möchte, kann sich jederzeit den Rat eines erfahrenen Finanzberaters einholen – und so herausfinden: Wie viel Kredit kann ich mir eigentlich leisten? Was passt zu meiner persönlichen Situation, welche Alternativen gibt es? Ein guter Berater unterstützt bei der Prüfung und Optimierung bestehender Finanzierungen. Er wird Ihnen die Kreditaufnahme nur empfehlen, wenn Einnahmen und Ausgaben passen.

 

 

Michael Schmidts persönlicher Tipp:

Kommen Sie bei mir oder beim Kundenberater in Ihrer Geschäftsstelle vorbei oder kontaktieren Sie unsere Kollegen in der Online-Beratung der Kreissparkasse Limburg – jeden Abend bis 22 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr. Bei uns gibt es keine „Sternchenangebote“, teilen Sie uns einfach Ihren Kreditwunsch mit und wir werden gemeinsam eine passende, solide verantwortungsbewusste Lösung für Ihre Wünsche finden, bei uns ist Entscheiden einfach!

Ihr Michael Schmidt, Filialleiter der Kreissparkasse Limburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.