Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Projekt „Ich bin eine Leseratte“

eingestellt von Anita Sahi am 10. Juli 2018

Ein Freizeit-Leseprojekt für Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 bis 6

In der Bücherei St. Nikolaus Elbtal

In einer Welt, in der Bildschirme präsenter geworden sind als Papier, gibt es viele gute Gründe Bücher zu lesen. Um den Horizont zu erweitern und um der Welt zu entfliehen oder um sich selbst eine Freude zu machen.

Viel Lesen fördert die eigene Sozialkompetenz, verbessert die Gehirnleistung und ist auch hilfreich für die Ausdrucksweise. Menschen, die viel lesen, sind häufig in der Lage, sich treffender und gewählter auszudrücken als andere, weil sie sich aus einem größeren Wortschatz bedienen können. Aus diesem Grund ist auch es besonders wichtig, Kindern vorzulesen.

Lesen macht allerdings nur dann richtig Spaß, wenn hinter dem Lesenden kein schulischer Druck steht. Vor diesem Hintergrund hat die Geschäftsstelle Hessische Leseförderung, in Zusammenarbeit mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, ein  Leseprojekt für Schülerinnen und Schüler der 3. bis 6. Klassen ins Leben gerufen. Das Projekt „Ich bin eine Leseratte“ animiert Kinder und Jugendliche nicht nur zum Lesen von sechs spannenden Büchern, sondern auch dazu, den eigenen „literarischen Kritikerverstand“ zu entwickeln und sich kreativ-künstlerisch mit dem Lesestoff auseinanderzusetzen.

An diesem Projekt beteiligt sich auch die regionale Bücherei Elbtal – unter der Leitung von Hildegard Zimmer.
Stellvertretend für die Kreissparkasse Limburg, spendete Lisa Wengenroth (GS-Leiterin Elbtal) insgesamt 750€ für dieses tolle Projekt.

Weitere Infos zu „Ich bin eine Leseratte“ gibt es unter www.buecherei-elbtal.de

Artikelausschnitt: Hessische Leseförderung

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.