Top Treffer für „

Kein Treffer. Bitte überprüfen Sie Ihre Suche.


Ihre Sparkasse

Finden Sie weitere Informationen bei Ihrer Sparkasse vor Ort.

Schliessen

Limburger Kreissparkassen-Bienen

Limburger Kreissparkassen-Bienen

Bienen Mieten

Im kommenden Jahr wird die Kreissparkasse Limburg ein Bienenvolk mieten. Der Kreissparkassenhonig kommt den Mitarbeitern und Kunden zu Gute.

Wir haben Stefan Becker über seine Arbeit mit den Bienen und über die Bearbeitung des Honigs befragt. Seine Freizeit-Imkerei erzeugt regionalen Honig aus dem direkten Umfeld des Limburger Schafsbergs und des Lahntales um Limburg. Deshalb schmeckt sein Honig nach Heimat – und allem, was im Frühjahr und Sommer in und um Limburg blüht.

Sie sagen, Sie imkern seit vielen Jahren, wie viele sind es denn genau?

So intensiv wie jetzt, imkere ich seit 6 Jahren. Vorher habe ich immer wieder bei dem Großvater meiner Frau ausgeholfen, der Imker war.

Wie sind Sie zu dem Imkern gekommen?

Zum Imkern bin ich durch den Großvater meiner Frau gekommen.

Mit wie vielen Bienenvölkern haben Sie damals begonnen und wie viele Völker besitzen Sie aktuell?

Ich habe mit einem Bienenvolk begonnen, zur Zeit bewirtschafte ich ca. 50 Völker, die Zahl wechselt ständig, Tendenz nach oben.

Was sind Ihre größten Herausforderungen als Imker?

Die größte Herausforderung beim Imkern, ist das man jedes Jahr neu auf Wetter und Blüte reagieren muss.
Man muss sehr vorausschauend planen. Ich habe jetzt schon das Bienenjahr 2020 komplett geplant und alles Erforderliche erledigt.

Hatten Sie als Imker ein besonders schönes Erlebnis, dass Ihnen in Erinnerung geblieben ist?

Das schönste Erlebnis als Imker war sicherlich, das Aufstellen meines ersten Bienenvolkes.

Welche Sorten und wiviel Kilogramm ernten Sie jährlich?

Ich ernte im Jahr zwei mal. Die erste Ernte ist die Frühlingsblüte gegen Ende Mai, die zweite Ernte ist die Sommerblüte gegen Mitte Juli.
Beide Ernten sind Mischhonigernten. Meine Bienen fliegen alle Blüten an die im Frühjahr blühen, beginnend mit der Saalweide weiter mit der Steinobstblüte und Weißdornblüte zum Abschluss folgt die Rapsblüte. Die Sommerblüte beginnt mit der Kastanie, Brombeere  schließt mit der Lindenblüte ab.
Sortenhonig ist gem. deutscher Honigverordnung nur der Honig der einen Blütenpollenanteil von min.60 % einer bestimmten Blüte hat.  Dieser Anteil wird in einem Labor geprüft. Wir in Limburg sind ein Mischblütengebiet ohne Monokulturen, deshalb ist das ernten von Sortenhonigen sehr selten.
Die zu erntende Menge an Honig hängt vom Wetter und der Stärke und Vitalität des einzelnen Bienenvolkes ab und variiert zwischen 20 kg bis zu 100 kg pro Volk.

Spüren Sie, dass der Klimaschütz immer mehr eine höhere Bedeutung bei den Bürger hat?

Der Klimaschutz und somit die ökologischen Indikatoren wie zum Bespiel das Insektensterben, haben in den letzten Jahren an Interesse immer mehr zugenommen.

Und welchen Tipp haben Sie für Gartenfreunde, die die Bienen unterstützen wollen?

Alle Gartenbesitzer sollten heimische bienengerechte Pflanzen in ihre Gärten pflanzen. (wie zum Beispiel: Lavendel, Robinie, Honigesche)

Ab März 2020 mieten wir bei Ihnen ein Bienenvolk. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit. Welchen ökologischen Zweck hat dies?

Die Kreissparkassenbienen übernehmen einen Teil der Bestäubungsarbeit in Limburg. Durch das Mieten eines Bienenvolkes setzen Sie ein Zeichen für ökologisches Interesse, Nachhaltigkeit, aber Sie unterstützen auch Imker wie mich die regional arbeiten und wirtschaften. Durch Ihr öffentliches Aufstellen eines Bienenvolkes bewerben Sie mich und alle heimischen Kollegen.

Deutschland ist Weltmeister im Honigkonsum. Es werden aber zum Gesamtkonsum von allen Honigen in Deutschland nur 20 % von heimischen Imkern erzeugt, 80 % der konsumierten Honige werden aus dem Ausland importiert (Russland, China, Südamerika). Mit Ihrem öffentlichen Aufstellen eines meiner Bienenvölker, bewerben Sie deutschen Honig. Wenn sich zum Teil dadurch der Verkauf der heimischen Imker steigert, werden durch diese Imker mehr Bienenvölker gehalten, hierdurch wird der ökologische Nutzen regional gesteigert.

Wieviel Bienen werden wir in der Spitzenzeit in unserem Volk haben?

Zur Hochzeit im Juni befinden sich ca. 50.000 Bienen in einem Vol

Wieviel Honig werden wir ernten?

Mit einem Volk ernten Sie ca. 30-40 kg pro Jahr. Abhängig von Wetter, Blüte und  Stärke und Vitalität des einzelnen Bienenvolkes.

Können wir behaupten, dass es sich um einen Sparkassen-Honig handelt?

Gemäß Honigverordnung können Sie den Honig Sparkassenhonig oder Limburger Sparkassengold nennen. Auf das Etikett muss die Klassifizierung  Deutscher Honig und der Imker muss mit Name und Adresse benannt werden, Gewicht und Sortenbezeichnung und Hinweis auf ein Verpackungsmehrwegsystem sind ebenfalls bindend.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Stefan Becker für das tolle Gespräch und sind ganz gespannt auf unseren Sparkassen-Honig.

 

Mehr zur Limburger Schafsberg Imkerei finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.